Der Tschögglberg Cup ist eine Serie von Promotionsläufen (Zeittrainings) mit sieben Etappen - eine Etappe pro Monat von April bis Oktober.
 

Etappen
1° So. 21. April                    St.Ulrich, Mölten
2° So. 05. Mai                      Kircheben, Mölten
3° So. 09. Juni                      Möltner Kaser
4° So. 14. Juli                       Vöran
5° So. 18 August                 Jenesien
6° So. 15. September         Verschneid
7° So. 20. Oktober              Tschaufen, Verschneid


Rangliste 3 von 7
Ergebnisse, Etappe 3
Ergebnisse, Etappe 2
Ergebnisse, Etappe 1
Flyer TC2024
Regelung, DE
Regolamento, IT
Übersicht/Panoramica

Tschögglberg Cup, Etappe 3

Die dritte Etappe des Tschögglberg Cups war am 09.06.2024 bei der Möltner Kaser. Das Gelände mit den Wäldern rund um die Möltner Kaser ist für den Orientierungslauf bestens geeignet. Die Bahnen, welche die Athletinnen und Athleten erlaufen mussten, waren sehr anspruchsvoll. Es gab schwierige Teilstrecken in unwegsamem Gelände mit zahlreichen Heidelbeersträuchern und Steinen. Auch erschwerte der durch die vorhergehenden Regenfälle nasse Boden das Laufen. Es waren Läuferinnen und Läufer aus mehreren Vereinen der Region anwesend. Am zahlreichsten vertreten war der SC Meran mit 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. In der Hauptkategorie der Damen konnte Kirchlechner Christine vom SC Meran den Lauf für sich entscheiden, bei den Herren gewann Castellaz Maurizio vom G.S. Pavione. Auch einige Athletinnen des ASV Mölten waren erfolgreich. So erzielten Pichler Sara und Perkmann Luzia, welche die jüngste Teilnehmerin der Veranstaltung war, mit hervorragender Zeit den ersten Rang in ihrer Kategorie. Auch Reiterer Sonja und Troi Katrin gewannen jeweils in ihren Kategorien. Zum Glück spielte das Wetter am Sonntagvormittag mit und so wurde die dritte Etappe des Tschögglberg Cups für alle Teilnehmer*innen eine großartige Erfahrung.

 

Tschögglberg Cup, Etappe 2

Am Sonntag, 05. Mai 2024 fand bei schönem Wetter die zweite Etappe des Tschögglberg Cups bei Kircheben statt. Gegen 10:00 Uhr trafen ca. 40 Teilnehmer*innen aus Südtirol und anderen norditalienischen Provinzen am Treffpunkt bei Kircheben ein. Von dort mussten die Athleten und Athletinnen ungefähr einen Kilometer aufwärts bis zum Startpunkt zurücklegen. Je nach Können und Alter bestritten die Sportler*innen verschiedene Rundkurse. Bei der schwierigsten und längsten Strecke siegte bei den Damen Heike Torggler aus Schlaneid und bei den Herren der Trentiner Roberto Dallavalle. Die Organisatoren sind sehr erfreut, dass neun Athleten des ASV Mölten an der zweiten Etappe des Tschögglberg Cups teilnahmen und hoffen auf eine weitere zahlreiche Teilnahme am nächsten Lauf des Tschögglberg Cups am 09.06.2024 bei der Möltner Kaser.

 

Tschögglberg Cup, Etappe 1
Am Sonntag, 21.04.2024 fand bei St. Ulrich die erste Etappe des Tschögglberg Cups statt. Bei niedrigen Temperaturen gingen gegen 11:00 Uhr 35 Sportler*innen, darunter auch viele Möltner*innen, an den Start. Es waren je nach Kategorie verschiedene Bahnen zu erlaufen, welche technisch ziemlich anspruchsvoll waren. Stark besetzt war die Kategorie der Anfänger, wo einige zum ersten Mal einen Orientierungslauf bestritten. Die Orgnisatoren möchten sich herzlichst beim Team des Gasthauses St. Ulrich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Wir freuen uns schon auf die zweite Etappe des Tschögglberg Cups am 05.05.2024 in Kircheben.

Schnupperkurs

Sonntag 7. April 2024
10.00-14.00 Uhr
Kircheben, Mölten

Komm und probiere eine neue Sportart: Orientierungslauf!
Einladung

Am 07.04.2024 organisierte die Sektion Orientierungslauf einen Schnupperkurs bei Kircheben. Bei schönstem Wetter sammelten Kinder, Erwachsene und ganze Familien ihre ersten Erfahrungen im Orientierungslauf. Die Teilnehmer bestritten je nach Wahl einen Rundkurs von 1,4 oder 2,5 km. Insgesamt probierten 42 Sportler im Wald und an den Wegen um Kircheben diese Sportart aus. Der Schnupperkurs war ein großer Erfolg und begeisterte alle Teilnehmenden.


< zurück zu Die Sektionen
lg md sm xs